Werbung in den sozialen Netzwerken zu verbreiten gehört heutzutage in jeden Marketingmix. 

In diesem Beitrag gehen wir näher auf Facebook und Instagram ein.

Um die Reichweite ihrer Social Media Kanäle zu erhöhen, reicht oftmals ein kleines Budget aus, welches man, durch gute Targeting-Möglichkeiten, effizient einsetzen kann. Besonders wertvoll ist, dass Sie die Nutzer ohne Umwege direkt auf die eigene Landingpage bringen können.

 

Facebook:

Der Bewegtbildkonsum auf der Social Media Plattform steigt stetig, daher wird Video Marketing immer wichtiger. Zirka 100 Millionen Stunden Videomaterial werden weltweit täglich konsumiert.

Wichtig: Die mobile Nutzung steigt! Daher sollte man beachten, seine Kampagnen „mobile first“ auszurichten.

Eine Marketingstrategie ist das A und O, denn aufgrund der weiten Targeting Optionen, kann eine Kampagne oftmals schnell nach hinten losgehen. Hypothesen müssen aufgestellt und getestet werden, denn nur so ist es möglich nachhaltig Geld zu sparen.

 

Instagram:

Auf dieser Plattform sollte der Content für Werbeanzeigen kreativ, inspirierend und hochwertig visuell sein.

Die aktuellen Trends auf Instagram sind eindeutig Stories. Sie können das Interesse durch einen kleinen Einblick hinter die Kulissen wecken oder auch durch spannende, fesselnde Inhalte, sodass die User neugierig werden und mehr erfahren möchten.

Auch hier hat das richtige Targeting höchste Priorität und Instagram wird als Marketingkanal 2018 noch deutlich steigen.

Share This